Schrittschaltgetriebe - Positioniergenauigkeit vs. Wiederholgenauigkeit

Die “Taktung” im Rahmen eines automatisierten Fertigungssystems wird definiert als “das Starten und Stoppen eines Gerätes in präzisen Intervallen an festgelegten Stationen.” Wie man aus dieser Definition entnehmen kann, spielt bei einer optimierten Taktung “Präzision” eine wichtige Rolle. Bei genauerem Hinsehen stellt man allerdings fest, dass man unter “Präzision” sowohl Positioniergenauigkeit als auch Wiederholgenauigkeit verstehen kann, die im Zusammenhang mit einem Automatisierungssystem zwei völlig verschiedene Dinge darstellen.

Positioniergenauigkeit bezieht sich auf die Positionierung des Schrittschaltgetriebes in der theoretischen Sollposition, während es sich von einer Station zur nächsten bewegt. DESTACO gibt für alle seine Schrittschaltgetriebe deren maximale Fehlerspanne zwischen zwei aufeinanderfolgenden Stationen als Genauigkeitsgrad an. Wiederholgenauigkeit im Rahmen des jeweiligen Automatisierungsprozesses bezieht sich dagegen darauf, wie exakt im Vergleich zur theoretischen Sollposition das Schrittschaltgetriebe die Werkzeugstation nach dem Durchlaufen sämtlicher Taktstationen in die Ausgangsposition zurückbewegt. In diesem Fall muss der Betreiber auf kleine Ungenauigkeiten achten, die im Uhrzeigersinn oder Gegenuhrzeigersinn auftreten können, während die Schaltkurve den Prozess durchläuft.


BETRIEBSVARIABLEN ZU BEACHTEN

Bevor man für getaktete System den endgültigen Grad an Präzision festlegt, muss man unterschiedliche Betriebsparameter beachten. Dazu gehören die Belastbarkeit und die Momentenbelastung des Systems. Wegen der mitunter großen Bandbreite an Parametern müssen diese bei der Auslegung des Systems unbedingt berücksichtigt werden. Dabei muss man zur Kenntnis nehmen, dass Systeme, die bei höherer Belastung eine hohe Positionier- und Wiederholgenauigkeit aufweisen, langlebiger und zuverlässiger sind.

Was ist also für den Betreiber bei seinem Automatisierungsprozess vorrangig - Positionier- oder Wiederholgenauigkeit? Entscheidend für die Beantwortung dieser Frage ist die Auswahl der Takterzeuger und der gewünschte Automatisierungsprozess beim Endnutzer. Die erfahrenen Ingenieure von DESTACO beantworten Fragen zu Ihrer speziellen Anwendung. Email: camco@destaco.com oder Telefon: 888-DESTACO (337-8226).


CAMCO SCHRITTSCHALTGETRIEBE

 

AC-MOTORANTRIEBE

 

MECHANISCHE RUNDSCHALTTISCHE

 

ÜBERLASTKUPPLUNGEN