GEWICHTSREDUKTION DURCH DESTACOS KUNDENSPEZIFISCHE LÖSUNG

Brand Pillar: Fokussiert

Industry: Heissumformung

Product Lines: Endeffektoren

Related Product(s):
Destaco News & Events Image

HERAUSFORDERUNG:

Beim Heißumformen mit Stapelöfen fahren die Roboter-Endeffektor-Tools in einen 950 °C heißen Ofen, um die Stanzpresse be-/entladen, wobei sie kalte Teile ablegen und heiße Teile aufnehmen.

Bisher wurde dafür ein Endeffektor-Tooling aus Edelstahl verwendet, das zu einem Vierkantrohr geformt und MIG-geschweißt wurde. Die rotierenden Spannwellen, die die Teile berühren, sind ebenfalls aus Edelstahl, nur von anderer Güte.

Bei dieser Konstruktion traten diverse Herausforderungen auf:

  1. Das Vierkantrohr benötigte Versteifungen, die wiederum zusätzliches Gewicht bedeuten. Das Zusatzgewicht kann dazu führen, dass das Tooling beim Beschleunigen in Schwingung gerät. Dies könnte zu Problemen beim Greifen und Ablegen der Bauteile führen.
  2. Die beiden Edelstahl-Materialien längen sich unterschiedlich, wodurch sich die Spannfinger lockern und eventuell eine Anpassung erfordern könnten.
  3. Die Finger sind mit Standardschrauben angebracht, die sich beim Erwärmen ausdehnen und beim Abkühlen zusammenziehen – sie könnten sich also lockern oder sogar komplett herausfallen. Wenn sich Teile vom Finger lösen, könnten sie in die Matrize fallen und sie zerstören.

LÖSUNG:

Für Kunden mit ähnlichen Problemen hat DESTACO eine kundenspezifische Lösung entwickelt.

  1. Sie verwendet 40 Edelstahlrohre der Nenngröße für das Haupttragwerk in einer Fachwerk-Konstruktion. Diese ist äußerst steif und bis zu 20 % leichter, womit das Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht deutlich besser ist als bei der Vierkant-Lösung. Dank des Fachwerks gerät das Tooling bei Bewegung, Erwärmung und Abkühlen erheblich weniger in Schwingung.
  2. Das gesamte Tooling ist aus Edelstahl derselben Klasse gefertigt, um die gleichen thermischen Eigenschaften zu gewährleisten. Dadurch kann zwar die Werkstoffdicke an Stellen variieren, die Dichte bleibt jedoch dieselbe.
  3. Und eine Reibschicht auf der Spannfläche steigert Reibung um 50 %, weshalb sich die Finger nicht mehr lockern. Außerdem sind die neuen Hochtemperaturschrauben auf über 700°C ausgelegt, sodass sie sich weder ausdehnen noch zusammenziehen.

ERGEBNIS:

Dank des verringerten Gewichts und der Fachwerk-Struktur kommt es beim Be- und Entladen zu erheblich weniger Schwingungen. Bessere thermische Eigenschaften bedeuten, der Kunde muss das Roboterprogramm bei langen Zyklusläufen nicht mehr nachbessern. Die Hochtemperaturschrauben und die Oberflächenbeschichtung der Finger verhindern, dass Bauteile entgleiten.

Dank des[g1] verringerten Gewichts[/g1] und der Fachwerk-Struktur kommt es beim Be- und Entladen zu erheblich weniger Schwingungen.

Bessere thermische Eigenschaften bedeuten, der Kunde muss das Roboterprogramm bei langen Zyklusläufen nicht mehr nachbessern.

Die Hochtemperaturschrauben und die Oberflächenbeschichtung der Finger verhindern, dass Bauteile entgleiten.