PNEUMATIKSPANNER HELFEN, ZYKLUSZEITEN UM 70 % ZU REDUZIEREN

Brand Pillar: Fokussiert

Industry: Konsumgüter

Product Lines: Pneumatikspanner, Geräte für die Materialhandhabung

Related Product(s):
Destaco News & Events Image

HERAUSFORDERUNG:

Bei einer speziellen Anwendung müssen Filterkerne aus Kunststoff auf Länge zugeschnitten, längs durchbohrt und an den Enden bearbeitet werden. Diese Arbeiten wurden an drei verschiedenen Standorten durchgeführt. Dabei führte die Zeit für Einrichtung und Werkstofftransport regelmäßig zu Engpässen. Außerdem kam es bei der manuellen Bearbeitung zu Qualitätsproblemen.

LÖSUNG:

Also konstruierte unser Engineering-Team eine Maschine für alle erforderlichen Bearbeitungsschritte. Der Ablauf ist wie folgt: Auf Lineareinheiten montierte Greifer erfassen den 12" langen Kernrohling und platzieren diesen in der ersten Station. Dann wird der runde Rohling mit einem Standard-Kraftspanner 802 eingespannt. Ein Pneumatik-Spanner 807 mit einer auf dem Spannarm montierten Messerklinge schneidet nun die Enden des Rohlings auf die richtige Länge. Greifer und Lineareinheit transportieren den Rohling dann zur nächsten Station, wo er seiner Länge nach durchbohrt wird. Danach wird er zur Endstation bewegt, wo das Rohr an beiden Enden aufgebohrt wird. Pneumatische Schwenkspanner halten die Rohre so lange fest.

ERGEBNIS:

  

Die Zykluszeit wurde um 70 % verkürzt. Die Teile verfügen nun über eine konstant hochwertige Qualität. Ergonomische Probleme wurden gelöst, da der gesamte Prozess nun dank Greifern, Lineareinheiten und Spannern automatisiert abläuft.