Vergleich von Absaug- bzw. Überdruckanschlüssen an Greifern

Jede Art von Greifer wird entweder von einer Abschirmung oder einer Dichtung geschützt. Beide sollen verhindern, dass Schmutz, Verunreinigungen oder Schmierfett in den Greifer eindringen oder aus diesem austreten. Denn das kann die Leistung des Greifers beeinträchtigen, zu kostspieligen Betriebsstörungen oder Ausfällen führen und Ihre Spanntechnik- oder Pick-and-Place-Anwendungen lahmlegen.

Ob das Eindringen oder der Austritt erlaubt sein sollen, hängt von der Betriebsumgebung des Greifers ab – also davon, ob es sich um eine „schmutzige/kontaminierte“ Umgebung oder einen „Reinraum“ handelt. Dabei ist zu beachten, tdass ein gutes Reinraum-Produkt auch gut für schmutzoge Umgebungen geeignet ist, was aber nicht umgekehrt gelten muss.

RDH Family

DESTACO bietet zwei verschiedene Methoden an, um zu verhindern, dass Verunreinigungen ins Greifer-Innere eindringen oder daraus austreten:

 

 

Absauganschluss,
  • Bei Absauganschlüssen wird unter Verwendung eines niedrigen Vakuumdrucks durch eine Reihe von Spalten Luft von der Außenseite des Greifers in den internen Mechanismus gesogen. Der dadurch erzeugte Unterdruck verhindert, dass Schmutz, Verunreinigungen oder Schmierfett aus dem Greifer austreten.

  • Diese Methode der Schadstoffkontrolle macht Absauganschlüsse ideal für Reinraum-Anwendungen, da die saubere Luft im Reinraum dafür verwendet wird, die schmutzigere Luft im Greifer in Schach zu halten. Das ist wichtig, da Verunreinigungen oder Schmierfette, die in die reine Luft entlassen werden, das Hygieneniveau der Reinraum-Anwendung beeinträchtigen können.
Überdruckanschlüsse
  • Überdruckanschlüsse funktionieren nach dem entgegengesetzten Prinzip wie Absauganschlüsse. Die Überdruckanschlüsse sind am Greifergehäuse angebracht und über einen Kanal mit dem internen Mechanismus verbunden. Durch diesen wird Druckluft in den Greifer gepresst, um einen Überdruck im Gehäuse zu erzeugen. Anschließend entweicht die Druckluft durch kleine Öffnungen. Dadurch wird verhindert, dass Verunreinigungen in den Greifer eindringen.

  • Darüber hinaus können Überdruckanschlüsse mit Schmiernippeln ausgestattet werden, über die schmutziges Schmierfett aus dem Inneren des Greifers gespült und/oder dem Gerät neues Schmierfett zugeführt wird.

  • Da Überdruckanschlüsse verhindern, dass Verunreinigungen in den Greifer eindringen, sind sie besonders gut für schmutzigere oder verunreinigungsträchtige Betriebsumgebungen geeignet.

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an unsere Experten oder schauen Sie sich auf unserer Webseite das komplette Sortiment unserer Greifprodukte an!